Willkommen am Centrum für Satellitennavigation!

Willkommen am Centrum für Satellitennavigation!

Das Centrum für Satellitennavigation Hessen (cesah) ist ein Kompetenz-, Informations-, und Gründerzentrum für Satellitennavigation und wird vom Land Hessen, der Wissenschaftsstadt Darmstadt sowie namhaften Industrie- und Forschungseinrichtungen getragen.

Global Navigation meets Geoinformation 2015

Global Navigation meets Geoinformation 2016

Sehr geehrte Damen und Herren,
 
cesah, das Centrum für Satellitennavigation Hessen, das Hessische Landesamt für Bodenmanagement und Geoinformation, die Europäische Raumfahrtorganisation ESA und Hessen-IT luden am Dienstag, den 26. April 2016 von 10:00 bis 17:00 Uhr ans Europäische Satellitenkontrollzentrum ESOC nach Darmstadt ein.
 
Im Fokus der Konferenz stand das Thema Katastrophenmanagement. Vorträge zu den Europäischen Raumfahrtprogrammen Copernicus und Galileo gaben weiterhin einen fundierten Einblick in den aktuellen Entwicklungsstand und die Möglichkeiten, die sich daraus ergeben. Hochrangige Vertreter aus Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und Verwaltung tauschten sich im Rahmen einer Podiumsdiskussion zu Anwendungen der Satellitennavigation und Erdbeobachtung, u.a. im Geoinformationswesen, aus. 
 
Die Konferenz war zudem Auftakt der Hessischen Regionalausscheidung im jährlichen Ideenwettbewerb „European Satellite Navigation Competition (ESNC). 

Neben dem Programm präsentierten sich Unternehmen und Institutionen im Rahmen der begleitenden Ausstellung. Dies bot eine Plattform zum fachlichen Austausch und zu Netzwerkgesprächen. Am Ende der Konferenz gab es eine Besichtigung der ESA-Kontrollräume.

Hier können Sie das Konferenzprogramm 2016 einsehen.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern und Vortragenden und die großartige Unterstützung, die wir von allen Beteiligten erhalten haben.

Poster 2016

Bilder zum Event finden Sie in unserer Fotogalerie. Bei Interesse an den Präsentationen wenden Sie sich bitte an kaufeler@cesah.com.


Fotos: Copyright I. Dombek

Satellite 4.0: Ideenwettbewerb INNOspace Masters

INNOspace Masters “Satellite 4.0”

Abschlusskonferenz und feierliche Preisverleihung am 4. Mai 2016 in Berlin

Um innovative Lösungen und neue Geschäftsmodelle für die Raumfahrtindustrie der Zukunft aufzuspüren, hat der neue Ideenwettbewerb INNOspace Masters von September 2015 bis Januar 2016 zur Einreichung von innovativen Ideen entlang der gesamten Wertschöpfungskette der Satellitenfertigung aufgerufen. Die eingegangenen Wettbewerbsbeiträge werden in den kommenden Wochen von verschiedenen Expertengremien evaluiert.

Prämiert werden die Gewinner dann im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung am 4. Mai 2016 in Berlin, begleitet von einer Konferenz unter dem Wettbewerbsmotto „Satellite 4.0“.

Von 10:00 bis 15:00 Uhr wird die Konferenz aktuelle Trends der Raumfahrt wie die New Space Economy und die zunehmende Kommerzialisierung beleuchten und neue Wege zu internationaler Wettbewerbsfähigkeit und Innovationskraft diskutieren.

Um 15:45 Uhr wird die INNOspace Masters Preisverleihung durch Frau Brigitte Zypries, Parl. Staatssekretärin im BMWi und Koordinatorin für Luft- und Raumfahrt, eröffnet und die Gewinner in drei Kategorien prämiert.

Weitere Informationen sowie die Möglichkeit zur Registrierung finden Sie unter: www.innospace-masters.de/konferenz.

Die Teilnahme an der Konferenz mit Preisverleihung ist kostenlos, um rechtzeitige Anmeldung wird jedoch gebeten, da die Plätze limitiert sind.

News

10.05.16 17:06

"Global Navigation meets Geoinformation" 2016 - Bilder und Präsentationen

Seit der Konferenz "Global Navigation meets Geoinformation" sind nun zwei Wochen...
09.05.16 16:07

Wettbewerb INNOspace Masters 2016: Gewinner überzeugen mit neuen Ideen für die Raumfahrt der Zukunft

Ein neuer drahtloser Satellit, innovative Laserkommunikations-Technologien für das Weltall und ein...